Shopping Hotels Gastronomie Dienstleistung Parken Information Links Kontakt Impressum
Startseite Information News

Information


Termine Öffnungszeiten Sonntagsöffnung News Umgebung Nachbarstraßen Nachbarplätze Nachbargeschäfte Geschichte Schon gewusst? Daten & Fakten Entfernungen Immobilien Neueröffnung U-Bahn Bus Geldautomaten Lebensmittel Telefon und Internet Briefkästen Sauberkeit Presse-Artikel Presse-Mitteilungen Presse-Fotos

Sitemap Stadtplan

News


Begrünung der Nürnberger Straße
Es erfolgte die Anpflanzung von über 30 neuen Bäume in der Nürnberger Straße. Alle Bäume werden jeweils von zwei in den Boden eingelassenen Stahlern in der Nacht iluminiert. Durch diese Konzeption erstrahlt die Nürnberger Straße nunmehr in einem ausgesprochen harmonischen Licht und kann für die Besucher der Geschäfte, Hotels und gastronomischen Einrichtungen eine noch größere Aufenthaltsqualität bieten. Aufgrund erforderlicher technischer Abstimmungen mit der Verlegung unterirdischer Rohrleitungen können die noch fehlenden Bäume voraussichtlich jedoch erst im nächsten Jahr angepflanzt werden. Die Begrünung der Nürnberger Straße geht auf eine Initiative der Interessengemeinschaft Nürnberger Straße in Kooperation mit Vertretern der Bezirksämter von Charlottenburg-Wilmersdorf und Tempelhof-Schöneberg sowie Vertretern des Wirtschafts- und Ordnungsamtes, des Tiefbauamtes sowie des Grünflächenamtes und den örtlichen Gewerbetreibenden, Hotels sowie Grundstückseigentümern zurück. Gemeinsam konnten nach intensiven Bemühungen die erforderlichen Geldmittel aufgebracht werden.

Neue Beleuchtung in der Nürnberger Straße
Auf Initiative der Interessengemeinschaft Nürnberger Straße erhielt die Nürnberger Straße eine neue und zeitgemäße Straßenbeleuchtung. Durch die deutlich helleren Leuchtkörper der Firma Nuon ist künftig eine bessere Ausleuchtung des Straßenraumes gegeben. Insbesondere in den Wintermonaten präsentiert sich die Nürnberger Straße jetzt noch freundlicher. Darüber hinaus liegen von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung zwei weitere Beleuchtungsoptionen für neue Straßenlaternen vor. Deren mögliche Umsetzung wird zusammen mit der geplanten Begrünung der Nürnberger Straße konzipiert.

Business Improvment District (BID)
Im Amerika-Haus in der Hardenbergstraße fand eine Informationsveranstaltung zur Thematik der Standtortstärkung der Berliner Geschäftsstraßen statt. Vertreter der Interessengemeinschaft Nürnberger Straße nahmen an dieser Veranstaltung teil. Unter der Moderation von Marc Schulte (Wirtschaftsstadtrat Charlottenburg-Wilmersdorf) diskutieren auf dem Podium unter anderem: Nils Busch-Petersen (Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes Berlin-Brandenburg), Klaus-Dieter Gröhler (Baustadtrat Charlottenburg-Wilmersdorf), Antje Leinemann (Geschäftsführerin Karstadt Wilmersdorfer Straße) und Klaus-Jürgen Meier (Vorstandsvorsitzender der AG City).

U-Bahn-Aufgänge erneuert
Vor einigen Monaten wurden die vier auf der Nürnberger Straße liegenden Treppenaufgänge der U-Bahnstation Augsburger Straße der U-Bahnlinie 3 (Krumme Lanke - Nollendorfplatz) erneuert. Die Abfahrtzeiten dieser U-Bahnlinie vom Bahnhof Augsburger Straße finden Sie hier.

Forum der Berliner Geschäftsstraßen
Vertreter der Interessengemeinschaft Nürnberger Straße nahmen am Forum der Berliner Geschäftsstraßen im Ludwig-Erhard-Haus in der Fasanenstraße 85 teil. Die Veranstaltung der Industrie- und Handelskammer Berlin fand unter dem Motto "Anforderungen an moderne Geschäftsstraßen - mit Licht zu Erfolg" statt und gab den Vertretern der Geschäftsstraßen im Rahmen verschiedener Fachvorträge neue Perspektiven zur besseren Präsentation der eigenen Straßen insbesondere in der "dunklen Jahreszeit".

Zoofenster
Für rund 200 Millionen Euro hat eine Investorengruppe aus den Vereinigten Arabischen Emiraten ein neues Luxushotel mit rund 280 Zimmern sowie Büroflächen und Wohnungen auf dem ehemaligen Gelände von "Teppich-Kibek" zwischen Hardenbergstraße, Kantstraße und Joachimstaler Straße gegenüber dem Bahnhof Zoo errichten. Die Fassade des fast 120 Meter Hochhauses ist in hellem Naturstein verkleidet und stellt künftig ein weiteres Schmuckstück in der City-West unweit der Nürnberger Straße dar. Der Entwurf stammt von dem Frankfurter Architekten Christopf Mäckler: www.chm.de. Auf dem an der Kantstraße gegenüberliegenden Nachbargrundstück wurde ein weiteres Hochhaus mit Hotel, Büros und Wohnungen errichtet.




____________________________________________________________________________________
Created by Rudolf Horn Consulting